Archiv der Kategorie: 1830´s Underwear / Unterwäsche

1830-40´s chemise and sleeve puffs / Biedermeier Unterhemd und Ärmelpolster

03 chemise BlogAt the same time launching my new sewing pattern, I want to show you many pictures from cunstructing the chemise and sleeve puffs.
These two pieces of clothing often keep unattended, but they complete the right look of an 1830´s Dress.

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung meines neuen Schnittmusters, möchte ich euch hier detaillierte Bilder zur Konstruktion von Unterhemd und Ärmelpolstern zeigen. Diese beiden Kleidungsstücke werden oft vernachlässigt, komplettieren aber das perfekte Erscheinungsbild eines 1830er Kleides.  Weiterlesen

1830-40´s Corset / Biedermeier Korsett Part 3

IMG_5243

For lacing up easily, I decided to use metal grommets for my corset. The metal grommet was patented in 1823 by Thomas Rogers.
Whether you decided to make hand-sewn eyelets or metal grommets now it is time to choose the way you lace up your corset. I wanted to try the self-lacing version from the link shown before.

Für einfaches Schnüren entschied ich mich zur Verwendung von Metallösen. Die Metallöse wurde bereits 1823 von Thomas Rogers patentiert!
Aber egal für welche Art der Ösen man sich nun entschieden hat, seien es nun handgenähte Ösen oder Metallösen, wird es Zeit sich zu entscheiden, wie man das Korsett schnüren möchte. Ich wollte diesmal unbedingt die selbstschnürende Variante versuchen. Den Link zum Original findet ihr in Teil1.

Weiterlesen

1830-40´s Corset / Biedermeier Korsett Part 2

IMG_5243All tunnels stiched? Now it is time to add the cording. The technique is called Trapunto, that means you add the cords after stitching the tunnels. This is a time-consuming and exhausting work, nobody told it would be easy. You can avoid this step with adding each piece of cord after you stitched one side of the tunnel, then make the second seam beside the cord. The result will be smoother with the Trapunto technique.
For adding the cord, I threaded a blunt point needle with a strong buttonhole thread, make a couple of stitches through the end of the cord. To harden the cord´s end I used glue and let it dry for some hours.
Widen the holes with an awl. If you have problems pulling through the cord you can widen the tunnel with the awl first.
Pull the cord through the tunnel, the end should just slip into. Cut off the cord close to the fabric and shove the end back into the tunnel with your awl.

Alle Tunnel fertig genäht? Dann ist es Zeit die Paspelschnur einzuziehen. Die Technik nennt sich Trapunto, das heißt erst werden die Tunnel genäht, dann die Schnur eingezogen. Niemand hat gesagt, das wird einfach, ess ist eine eher mühsame und zeitaufwändige Arbeit. Zur Vermeidung dieses Schritts kann man die Schnüre nach dem Nähen der einen Tunnelseite einlegen, dann die zweite Naht knapp neben der Paspelschnur setzten. Das Ergebnis wird mit der Trapunto Technik aber schöner und gleichmäßiger.
Um die Paspelschnur durchzuziehen erst einen starken Knopflochfaden durch eine stumpfe Nadel fädeln. Damit durch das Ende der Paspelschnur einige Male durchstechen. Dann das Ende der Paspelschnur mit Leim oder Bastelkleber einstreichen und einige Stunden trocknen lassen.
Die Einstiche mit einer Ahle vorsichtig ausweiten. Bei Problemen mit dem Durchziehen der Schnur können die Tunnel mit der Ahle ausgeweitet werden.
Die Paspelschnur durch die Tunnel ziehen, das Ende der Schnur soll gerade im Tunnel verschwinden. Die Schnur knapp neben dem Stoff abschneiden und mit der Ahle in den Tunnel zurückschieben.

IMG_5160 Weiterlesen

1830-40´s Corset / Biedermeier Korsett Part 1

IMG_5243

When I decided to make a new 1830´s corset, I thought a lot about the lacing first. My old one had a back and front lacing; nevertheless, I had trouble to pull it over my hips or my head, struggling with all that mess of lacing cord. I asked my husband for help, but every closure more complex than a zipper causes him shaking and sweating hands. This year I´m going to join our summer ball alone, with no helping hand available. Searching the internet, I found this interesting self-lacing corset:

Als ich mich entschied ein neues 1830er Korsett zu nähen, machte ich mir erst Gedanken über die Schnürung. Mein Altes hatte eine Rücken- und Frontschnürung, trotzdem hatte ich mit den langen Bändern immer Probleme das Teil über meine Hüften oder meinen Kopf zu ziehen. Meinen Mann um Hilfe bitten? Jeder Verschluss der etwas komplizierter ist als ein Reißverschluss beschert ihm schwitzende, zitternde Hände. Außerdem werde ich diese Jahr alleine auf unseren Sommerball fahren, also Ankleiden ohne Hilfe ist angesagt. Im Netz fand ich dann dieses interessante selbstschnürende Korsett:

https://collections.lacma.org/node/233817

Weiterlesen