Archiv für den Monat: September 2014

How to sew a ribbon corset / Tutorial für ein Bändchenkorsett 3

Cut out lining for busk, side part and lacing of coutil fabric with seam allowance, sew to ribbon parts, fold seam allowance to coutil parts and topstitch. It is important not to cut back seam allowance, later on with sewing the tunnels the ribbons will be stabilised.

Aus Coutil die Futterteile inkl. Nahzugabe ausschneiden und an die Bändchenteile nähen, dann die Nahtzugaben in die Teile aus Coutil bügeln und nochmals absteppen. Wichtig, die Nahtzugaben nicht zurückschneiden, durch die Tunnel die später gesteppt werden erhalten die Bänder zusätzliche Stabilität.

IMG_1635NetzIMG_1636Netz

Fold upper and lower seam allowance of side and lacing parts to the inside and iron.

Die oberen und unteren Nahtzugaben an Seitenteil und Schnürung nach innen falten und bügeln.

IMG_1638

Now cut again parts from coutil which will be faced with your Satin ribbon. Therefore cut side parts without seam allowance at all, lacing part without seam allowance on upper and lower edge, also at the edge for the ribbon part. At the busk part leave seam allowance just at the edge for the ribbon part.

My satin ribbon has a width of 7cm therefore I can cover my side part in one piece. If your ribbon is narrower sew two parts together. Pin exactly to the side part of the corset and topstitch. Leave one edge open (red arrow). Sew tunnels. I made 5 tunnels but only 3 bones will be inserted.

Jetzt werden nochmals Teile aus Coutil zugeschnitten, die dann mit dem Satinband verkleidet werden. Daher werden die Seitenteile ohne Nahtzugaben zugeschnitten, an der Schnürung wird die Nahtzugabe oben, unten und an der Längskante wo das Bänderteil angenäht wird weggelassen. An der Schließe wird die Nahtzugabe nur an der Längskante für das Bänderteil entfernt.

Mein Band hat eine Breite von 7cm, daher kann ich mein Seitenteil mit einem Stück verkleiden. Wenn das Band schmäler als das Seitenteil ist, einfach zwei Bänder zusammennähen. Das Teil genau auf das Seitenteil am Korsett aufsteppen. Eine Kante offen lasse (roter Pfeil).  Dann können die Tunnel gesteppt werden. Ich habe 5 Tunnel genäht, es werden aber nur 3 Stäbe eingeschoben.

IMG_1645

 

 

 

IMG_1646

IMG_2070

How to sew a ribbon corset / Tutorial für ein Bändchenkorsett 2

 

This is how your pattern looks like now, it is important to mark the parts exactly.

My ribbon has a width of 7 centimeter’s, therefore I mark at the front and back part the position of the ribbons accordingly. Also mark the width of your busk, the position of the lacing and the tunnels for your boning at the side panel.

So sieht der Schnitt nun aus. Wichtig, die Teile genau markieren.

Mein Band hat eine Breite von 7cm, daher zeichne ich im Vorder- und Rückteil die Lage der Bänder entsprechend ein.  Die Breite der Schließe wird ebenfalls markiert, genau wie die Lage der Schnürung und am Seitenteil die Tunnel für die Stäbe.

IMG_1849 IMG_1850

Now trace the single parts for the ribbons, number them exactly and ad 3 centimeter´s allowance at the ribbon parts. At the other parts only ad 1.5 centimeter´s.

Cut the ribbons, I prefer to use the rotary cutter.

Jetzt werden die einzelnen Schnittteile  für die Bänder abgepaust und genau durchnummeriert. An den Teilen für die Bänder 3cm Nahtzugabe hinzufügen, an den restlichen nur 1,5cm.

Dann werden die Bänder zugeschnitten, das geht am besten mit dem Rollschneider, wichtig ist hier ganz genau zu arbeiten.

IMG_1629

Mark the seam line, then pin the single parts together. (The trick marker from Prym disappears by itself after a few days.)

An den einzelnen Teilen die Nahtlinie einzeichnen, dann die einzelnen Teile auf der Vorlage aufeinander heften. (Der Zauberstift von Prym,  verschwindet nach einigen Tagen von selbst)

IMG_1631K

IMG_1632

Baste parts….

Und heften….

IMG_1634

How to sew a ribbon corset / Tutorial für ein Bändchenkorsett 1

Cycling with a corset, impossible? With one of my half bust corsets I couldn´t imagine. But with a underbust corset? Let´s try it!EspeciallyI love that gorgeous ribbon corsets. You´ll find a lots of examples in the internet, also in Norah Waugh´s “Corset and Crinolines” there is a pattern for a ribbon waist cincher.

Radfahren im Korsett, unmöglich? Mit einem meiner Halbbrustkorsetts konnte ich mir die Sache auch nicht so recht vorstellen. Mit einem Unterbrustkorsett? Ja, schon eher.  Besonders angetan hatten es mir die Bändchenkorsetts. Im Netz findet man wunderschöne Beispiele, auch bei Norah Waugh in „Corset and Crinolines“ gibt es einen Schnitt für ein Bändchenkorsett.

Constructing the pattern:

First I put on a good fitting corset, above an old T-Shirt. Then my husband wrapped me up firmly with duct tape. Mark the centre front and back exactly, also mark your desired gap at the back, the length and width of the busk, and the location of the iliac crest. On Originals the location of the side panels is not exactly at the sides, but a little bit more in the front.

Entstehung des Schnittes:

Zuerst zog ich ein gut sitzendes Korsett an, darüber ein altes T-Shirt. Dann ließ ich mich von meinem Mann mit Panzerband fest einwickeln. Danach werden die vordere und hintere Mitte genau markiert, ebenso die gewünschte Schnürlücke , die Länge und Breite der Schließe und der Beckenkamm.  Die Paneele für die seitlichen Stäbe liegen bei den Originalen nicht genau an der Seite, sondern etwas weiter vorne.

http://www.metmuseum.org/collection/the-collection-online/search/157929

Now cut carefully along the centre front and back. Place the halves on a plain area and adjust your markings as needed.

Nun wird entlang der vorderen und hinteren Mitte vorsichtig aufgeschnitten. Nun können die beiden Hälften so gut es geht flach hingelegt werden und die eingezeichneten Linien wenn notwendig korrigiert werden.

IMG_1651 Netz

Mark your pattern pieces and transfer them to a sheet of paper.

Markiere die einzelnen Schnittteile genau. Jetzt werden die einzelnen Teile so genau wie möglich auf ein Stück Papier übertragen.

IMG_1652 Netz