Archiv für den Monat: November 2014

Tutorial für ein Bändchenkorsett Teil 4

An der Schnürung Coutilteile aneinander nähen, dabei das Band zum Verkleiden des Teils zwischenfassen. Nahtzugaben vorsichtig auseinander bügeln, die Nahtzugaben oben und unten am Futterteil nach innen bügeln. Das Satinband um den Coutilstreifen legen und wie beim Seitenteil beschrieben nähen. Tunnel steppen, an der Oberseite für die Stäbe offen lassen.

Die Schließe ist etwas komplizierter zu nähen. An der rechten Vorderkante die Position für die Ösen markieren, diese beim Nähen freilassen, entlang der linken Kante ohne Aussparungen nähen.

Entlang der Ober- und Unterkante ca. 1/2cm oberhalb der Schließe mit kleinen Stichen nähen, Nahtzugaben zurückschneiden und wenden. Nun kann die Schließe eingeschoben werden, an der linken Seite Position für die Haken markieren, mit eine Ahle Löcher stechen und Schließe einsetzen.

Satinband um die Kante des Coutils schlagen und wie beim Seiten- und Schnürteil nähen. Entlang der Schließe mit dem Reißverschlussfuß schmal absteppen.

An der Schnürung Position für die Ösen markieren und Ösen einschlagen, Stäbe einschieben und entlang der noch offenen Oberkanten absteppen. Schnürung einfädeln.

Sollte das Korsett im Bereich des Brustbeins etwas drücken einen kleinen Polster nähen und mit einigen Handstichen an der Oberkante der Schließe fixieren. Fertig!